Unser Unternehmen stellt sich vor

Seit 1971, also seit mehr als 30 Jahren, sind wir in vielen Bereichen des Grundbaus, der Hydrogeologie sowie der Altlastenerkundung und Altlastensanierung gutachterlich und in der Ausführung beratend tätig. Die Bodenuntersuchungen werden in aller Regel von unserem Büro, im Ausnahmefall und bei größeren Objekten jedoch auch unter Zuhilfenahme einer Bohrunternehmung ausgeführt.

Bodenphysikalische und chemische Analysen werden in Zusammen-arbeit mit einem Labor getätigt. In unserem Team arbeiten zwei Diplom-Ingenieure, ein Diplom-Chemiker mit dem entsprechenden Fachpersonal für außen und innen.


unser Büro in der Kasterer Altstadt

So erstellten und erstellen wir Bodengutachten mit den im Zuge der Ausführung erforderlichen Abnahmen, bei größeren Objekten jedoch auch mit erdbautechnischer Fachbauleitung, für die folgenden Objektbereiche und Tätigkeitsfelder:

  •  Wohn- und Bürobebauung, ein- bis vielgeschossig
  •  Schulbauten/Sporthallen, Altenheime/Krankenhäuser
  •  Industriebau (Industriehallen bis zum Neubau großer Industrieanlagen)
  •  Sanierung/Sicherung alter (insbesondere auch denkmalwerter) Bausubstanz
  •  Tiefbau und Spezialtiefbau einschließlich Straßenbau, Kanalbau, Brückenbau sowie Sicherung
     tiefer Baugruben mit Ab- oder Unterfangungen durch Trägerbohlwand, Spundwand, Bohrpfahlwand
     und Hochdruckinjektionstechnik
  •  Baugrundtechnische Rahmengutachten für Bebauungspläne u.a.
  •  Ein Schwerpunkt sind Bergschadensgutachtenin den großräumig von der Braunkohle beeinflussten
     Gebieten des Rheinlands sowie Bodengutachten und Gründungsberatungen für das Bauen auf Kippen-
     und Haldenböden ausgekohlter und wiederverfüllter Braunkohletagebaue

Die Altlastenerkundung und -sanierung umfasst Untersuchungen mit den gutachterlichen Auswertungen von ölkontaminiertem Erdreich bis zur Untersuchung von Altstandorten aus Handwerk und Industrie.
Im Rahmen von Hydrogeologischen Erkundungen geht es häufig um die Beurteilung von Versickerungen der anfallenden Niederschlagswässer und um das immer größer werdende Feld der Nutzung von Geothermiebohrungen.

Bei Fragen zu diesen und noch weiteren Themen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.!

Mit freundlichen Grüßen,

Dipl.-Ing. Josef Vogt